Nägel kauen abgewöhnen

Nägel kauen abgewöhnen

An den eigenen Nägeln zu knabbern und zu kauen ist deutlich mehr als eine lästige Angewohnheit. Oftmals spielen psychische Faktoren eine entscheidende Rolle, die Betroffenen sind beispielsweise gestresst oder zu stark belastet. Auch viele Sorgen oder großer Druck können dazu führen, dass Nägel intensiv abgeknabbert werden. Erste Anzeichen für ein derartiges Verhalten lassen sich häufig schon im Kindesalter feststellen. Sobald die ersten Symptome auftreten, sollte das Nagelknabbern im besten Fall direkt unterbunden werden, damit sich der ungewollte Habitus gar nicht erst einstellt und verfestigt.

Wer an den eigenen Nägeln kaut, der hat in der Regel nicht nur ein optisches Problem, sondern häufig auch ein gesundheitliches. Genauer gesagt ist die Nagelgesundheit bei vielen Nagelkauern nicht in Ordnung. Die Nägel werden häufig viel zu weit abgekaut, es kommt zu Rissen und kleinen Verletzungen, die sich zu Entzündungen ausbilden können. Diese sind nicht nur schmerzhaft, sondern auch optisch nicht schön anzusehen.

Wie lässt sich das Nägel kauen abgewöhnen?

Viele Erwachsende fragen sich aus den unterschiedlichsten Gründen wie sich das Nägel kauen abgewöhnen lässt. Häufige Versuche, wie beispielsweise das Aufbringen von vermehrter Willensstärke, um das ungewollte Verhaltensmuster zu unterdrücken, scheitern häufig sehr schnell. Dies liegt vor allem daran, dass Nägel häufig dann gekaut werden, wenn der Betroffene in Gedanken versunken ist. Nicht immer liegt dem ein bewusster und gesteuerter Prozess zugrunde.

Eine Möglichkeit, um sich das Nägel kauen abgewöhnen zu können, bilden die verschiedenen Hilfsmittel, die sich auf den Nagel auftragen lassen. Diese kommen häufig mit einem sehr bitteren oder sehr scharfen Geschmack daher, der sich im eigenen Mund deutlich unangenehm präsentiert. Die Theorie hinter dieser Methode konzentriert sich auf die Überlegung, dass das Nagel kauen aufgrund des schlechten Geschmackes unterbunden wird. Wer sich an dieser Methode versuchen möchte, sollte allerdings unbedingt auf hierfür gedacht Produkte zurückgreifen. Wer einfach nur ganz klassischen Nagellack verwendet, wird nur selten den gleichen Effekt erzielen und gleichzeitig die eigene Gesundheit insofern gefährden, als dass immer wieder kleine Nagellackstücke verschluckt werden. Nagellack ist allerdings, wie jeder weiß, keinesfalls zum Verzehr geeignet.

Acrylnägel als Mittel, um sich das Nägel kauen abzugewöhnen

Auch Acrylnägel können eine wirksame Methode sein, um sich das Nagel kauen langfristig abgewöhnen zu können. Acrylnägel erweisen sich als deutlich härter als normale Nägel, was das Nagel kauen unbedingt erschwert. Hinzu kommt außerdem noch der positive Effekt, dass Acrylnägel auch einen optisch etwas beschädigten Nagel wieder attraktiv werden lassen. Die abgeknabberten Ränder etc. verschwinden einfach unter dem Acrylnagel und machen Platz für einen optisch einwandfreien Eindruck. Allerdings sollte hierbei bedacht werden, dass Acrylnägel nur dann aufgetragen werden können, wenn keine Entzündungen am Naturnagel oder dem Nagelbett vorliegen. In einem solchen Fall müssen die Verletzungen zunächst umfassend ausheilen, bevor eine Nagelmodellage in Angriff genommen werden kann. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Entzündung auch unterm Nagel weiter ausbreitet.