Tipcutter

Acrylnägel Tipcutter

Acrylnägel zu modellieren mag für manchen Anfänger zunächst einmal relativ schwierig sein. Dies gilt vor allem dann, wenn nicht nur der eigene Naturnagel verstärkt werden soll, sondern wenn außerdem auch noch eine Verlängerung desselben angeregt wird. Wo der Naturnagel zu Ende ist, muss ein Hilfsmittel her, dank dem die Verlängerung überhaupt möglich gemacht werden kann. Schließlich muss die Modelliermasse auf einen Untergrund aufgetragen werden. Viele professionelle Nageldesigner arbeiten hierbei mit Schablonen, Anfänger hingegen setzen meist auf Tips. Diese stellen eine Art Nagelverlängerung dar, die am Naturnagel festgeklebt wird. Anschließend werden die Übergänge abgefeilt, sodass Fugen oder Kanten vollständig verschwinden. Dann wird ganz normal mit der Modellage der Acrylnägel weitergemacht.

Damit das Ergebnis einer Nagelmodellage mit Tip aber auch wirklich ansehnlich wird, müssen die Tips selbstverständlich auf die richtige Länge gekürzt werden. Hierbei empfiehlt sich unbedingt der Einsatz eines Tipcutters, um weder den Nagel noch den Tip zu beschädigen. Wer einfach nur mit einer klassischen Nagelschere oder gar einer Haushaltsschere hantiert, der riskiert, dass entweder der Tip oder gleich der ganze Nagel abbricht. Auch ein herkömmlicher Nagelknipser eignet sich nicht. Ein Acrylnägel Tipcutter sollte deshalb absolut zur Grundausstattung gehören, wenn die Arbeit mit einem Tip auf dem Plan steht.