Stresspunkt

© gawriloff – Fotolia.com

© gawriloff – Fotolia.com

Acrylnagel Stresspunkt – Wo liegt er?

Auch der Acrylnagel Stresspunkt ist einer der Begriffe, die von Nageldesignern immer wieder gern verwendet werden, die Laien aber in vielen Fällen häufig nicht oder nur unzureichend verstanden werden. Dabei stellt der Stresspunkt eines der wichtigsten Elemente in Bezug auf das Design von Acrylnägeln dar. Wenn der Stresspunkt nicht ausreichend bei der Modellage beachtet wird, kann es zu Nagelbrüchen oder ähnlichen ungewollten Nebenwirkungen kommen. Genau aus diesem Grund sollen die wichtigsten Informationen hierzu kurz erwähnt werden.

Der höchste und dickste Punkt

Stresspunkt ist im Grunde genommen eine Bezeichnung für den empfindlichsten Punkt des Nagels. Wer bei der Nagelmodellage nicht gut Acht gibt, der riskiert, dass der Nagel genau an dieser Stelle bricht. Deshalb muss beim Aufbau darauf geachtet werden, dass der Acrylnagel am Stresspunkt besonders dick und stabil aufgebracht wird. Eine Extraschicht Modelliermasse kann sich an dieser Stelle dementsprechend empfehlen. Wer nicht genau weiß, wo der eigene Stresspunkt liegt – immerhin ist dieser ganz individuell und liegt bei jeder Person an einer anderen konkreten Stelle – der kann mit dem Finger von unten leicht gegen die Nagelspitze drücken. Unter dem Nagel wird dann eine rote Stelle sichtbar, die im Allgemeinen den Stresspunkt kennzeichnet. Auf diese Weise können alle Nageldesigner sichergehen, dass sie mit ihrem Acrylnagel den Stresspunkt beachten und so den eigenen Naturnagel wie auch die Nagelmodellage schützen.