French

© marinasvetlova – Fotolia.com

© marinasvetlova – Fotolia.com

Acrylnagel French – Was ist gemeint?

French Nails sind bereits seit vielen Jahren überaus modern und können selbstverständlich auch von all denjenigen designet werden, die sich gern einmal bei Acrylnägeln austoben wollen. Acrylnagel in French zu gestalten, ist ein Thema, das viele Liebhaber von modernen und cleanen Nageldesigns interessiert. Gerade aus diesem Grund sollen nachfolgend einige wichtige Basisinformationen zu diesem Thema angegeben werden.

Wie lässt sich ein Acrylnagel in French herstellen?

Es gibt verschiedene Methoden und Ansätze, um die eigenen Acrylnägel im French Design herzustellen bzw. anzufertigen. Auf der einen Seite besteht die Möglichkeit mit unterschiedlich gefärbten Acrylpulvern zu arbeiten. Dann wird die Nagelfläche beispielsweise in einem durchsichtigen oder rosafarbenen Farbton gestaltet und die Nagelspitze direkt mit weißer Modelliermasse versehen. Diese Vorgehensweise wird allerdings in der Regel nur für Fortgeschrittene Nageldesigner empfohlen, die bereits etwas Übung mit der Nagelmodellage haben. Immerhin müssen ohnehin schon viele wichtige Faktoren wie beispielsweise die Baseline, die Seitenlinien oder auch der Stresspunkt beachtet werden, um eine stabile, sichere und gut aussehende Nagelmodellage zu erhalten.

Die zweite Variante, um einen Acrylnagel in French herzustellen, orientiert sich an der klassischen Vorgehensweise. Hierbei wird der komplette Nagel inklusive Nagelspitze mit einer klaren oder rosafarbenen Modelliermasse bedeckt. Im Anschluss erfolgt dann der Auftrag eines schützenden Unterlacks, der gleichermaßen eine Art Versiegelung darstellt. Anschließend kann dann die Nagelspitze mit weißem Nagellack oder einem passenden French Stift farblich gestaltet werden, um den populären Look zu erzielen.